VHS Stuttgart Inklusion – Selbstverteidigung und Prävention

 Am 8. Februar 2024 endete nach drei Abenden an der VHS Stuttgart der Kurs für Selbstverteidigung und Prävention – der erste für das Lehrteam Stuttgart und der Zielgruppe an der VHS Stuttgart. Zuvor war auf der Suche nach einem neuen Referenten die Projektleitung von frEE Akademie für inklusive Angebote auf unser Lehrteam aufmerksam geworden. Die Kursbeschreibung erzeugte Aufmerksamkeit:

 

mehr lesen

Reif für die Insel

Zwei Klassen der Rumold-Realschule Kernen waren heute „reif für die Insel“.

mehr lesen

„Karate Kid“ - Deeskalations- und Sicherheitstraining für MitarbeiterInnen der Notfallpraxis Ludwigsburg

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notfallpraxis Ludwigsburg (kurz NFP) fand eine Fortbildung der besonderen Art statt. Wie sich verhalten, wenn Patienten aggressives Verhalten zeigen? Wie reagieren auf laute Beschimpfungen oder sich oder einen Kollegen schützen vor körperlichen Attacken? Antworten, Hintergrundwissen und praktische Handlungsempfehlungen gab es für das medizinische Fachpersonal von Ende Oktober bis Mitte November in dem auf drei Nachmittage konzipierten Kurs „Karate Kid - Deeskalations- und Sicherheitstraining für MitarbeiterInnen der Notfallpraxis Ludwigsburg“.

 

mehr lesen

2. VHS-Gewaltpräventionskurs 2023

Zum zweiten Mal in dem Jahr fand am 23. September in der Gäuäckersporthalle 1 in Fellbach der von der VHS Unteres Remstal angebotene Kurs für 14-Jährige und älter zum Thema, „Sicherer im Alltag: Gewaltprävention & Selbstverteidigung“, statt. Seit mehr als drei Jahrzehnten kooperiert die VHS mit der Budoabteilung des SV Fellbach 1890 e.V., deren insgesamt 13 lizenzierte Gewaltpräventionstrainer regelmäßig im Dojo Jiu-Jitsu oder Judo trainieren und sich zwischenzeitlich unter Gewaltprävention Baden-Württemberg zum Lehrteam Stuttgart formiert haben.

 

mehr lesen

Gewaltpräventionskurse bei der Kompetenzstelle Arbeitspsychologie am Regierungspräsidium Stuttgart

Am 20. April 2023 und 27. Juli 2023 fanden, organisiert von der Kompetenzstelle Arbeitspsychologie

am Regierungspräsidium Stuttgart, zwei eintägige Gewaltpräventionskurse statt.

mehr lesen

Ein etwas anderes BBQ…

Im Rahmen der „Girls´ Day Academy“ (GDA) fanden sich 20 Schülerinnen zweier Gymnasien im Alter

von 14 bis 17 Jahren zu einem Gewaltpräventions- und Selbstverteidigungskurs in den Räumen des

BBQ Waiblingen ein.

 

Die Organisatorin der GDA, Britta Röhm, hatte bereits vor Corona diese Kooperation mit dem Lehrteam ins Leben gerufen, um ihren Schülerinnen auch Fertigkeiten über die berufliche Orientierung hinaus mitzugeben.

 

mehr lesen

Fortbildung beim KIT - dem Kriseninterventionsteam Stuttgart

Gewaltprävention und Abwehr von aggressiven Angriffen für die Einsatzkräfte des KIT Kriseninterventionsteam Stuttgart

 

Wenn Menschen traumatisierenden Situationen ausgesetzt sind, wird in Stuttgart das KIT von den Johannitern durch die Leitstellen von Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei oder der SSB alarmiert. Die Einsatzindikationen sind sehr vielfältig: von Betreuung nach plötzlichen Todesfällen, Suizid, Gewalttaten bis Betreuungen nach Bahnunfällen.

 

 

mehr lesen

Mr. Miyagis Rat: „Best defense: no be there!“

Eine muntere Gruppe aus Schülerinnen und Schülern der 8. und 9.Klassen fand sich zum Kurs „Zivilcourage

und Selbstverteidigung“ in den Räumlichkeiten des GBG ein.

 

mehr lesen

Projekt „Lernen mit Rückenwind“ verlängert

Das Förderprogramm des Baden-Württembergischen Ministeriums für Kultur, Jugend und Sport wurde um ein Schuljahr verlängert. Anfragen an das Lehrteam Stuttgart können unter der Referenznummer,  RW 428265, gestellt werden.

 

mehr lesen

Info-Vortrag über Cybercrime

Zu einem interessanten Informationsabend am 24. April hatte der Verein für Präventionsarbeit e.V. Winnenden in die Alte Kelter eingeladen. Unter den zahlreichen Gästen fanden sich mit (v.l.) Ralf, Matthias, Silvana, Klaus, Annette und (nicht im Bild) Silvia auch fünf unserer Gewaltpräventionstrainer bzw. Ausbilder.

 

mehr lesen

Der Mensch dahinter

Diese Ausstellung wurde von der Initiative für Respekt und Toleranz zusammengestellt und soll den Menschen

hinter der Uniform eine Stimme geben.

mehr lesen

VHS-Kurs: Sicher im Alltag - Gewaltprävention & Selbstverteidigung

Wenn es um Schicksal geht, ist Sieben eine magische Zahl. Sie hat zu allen Zeiten eine besondere Wirkung auf uns und fasziniert in allen Kulturen nicht nur spirituelle Menschen. Sie prägt unseren Alltag und verleiht ihm Rhythmus. Gott erschuf die Welt in sieben Tagen, ebenso viele Tage hat eine Woche. Es gibt sieben Weltwunder, sieben Zwerge im Märchen und dem Turteln im siebten Himmel soll das verflixte siebte Jahr folgen.

mehr lesen

Körpersprache und Umgang mit psychisch auffälligen Personen

Referenten unseres Lehrteams Stuttgart begleiten das DRK Baden-Württemberg schon mehrere Jahre bei Fortbildungsmaßnahmen ihrer Bundesfreiwilligen (BFD), wenn es um die Gewaltprävention geht. Nicht zuletzt wegen der gestiegenen Anzahl von Medienberichten über Gewalt an Rettungskräfte will man vorbeugend die jungen und engagierten Frauen und Männer im BFD, die im Krankentransport oder Rettungsdienst tätig sind, vor aggressiven und gewalttätigen Personen schützen. Kaum zu glauben, dass es überwiegend die (vermeintlichen) Patienten selbst sind, von denen solche Gefahren ausgehen!

 

mehr lesen

Einsatztraining für die Berufsfeuerwehr Stuttgart

Angriffe auf Polizei und Rettungskräfte werden von allen gesellschaftlichen Gruppen als inakzeptabel abgelehnt. Und doch kann man die Augen nicht davor verschließen, dass diese Übergriffe vorkommen.

mehr lesen

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte in der Deeskalation und Gewaltprävention

Im November durften wir ein Seminar für pädagogische Fachkräfte in Esslingen durchführen. Dabei ging es um sich steigernde Eskalationsstufen.                   

Von Unfreundlichkeiten hin zu Beleidigungen, von Distanzlosigkeiten bis zu körperlichen Angriffen, ja sogar bis zu Bedrohungen mit Waffen spannte sich der Bogen der Themen. Jeder hofft, dass ihm so etwas niemals passieren wird. Doch wenn man in die Runde fragt, wer bisher solche Erfahrungen gemacht hat, wird schnell klar, dass dies ein ernstzunehmendes Problem ist, mit dem man sich rechtzeitig befassen sollte.

 

 

Ein wesentlicher Aspekt der Deeskalation und der Gewaltprävention ist die eigene Einstellung und das eigene Auftreten. Deshalb sind Körpersprache, Eigen- und Fremdwahrnehmung oder rechtzeitiges Erkennen und Einschätzen von Gefahrensituationen elementar. Darüber hinaus wurde aber auch über konkrete, praxisrelevante Situationen gesprochen. Das kann beispielsweise ein Elternteil sein, das bei einer Besprechung in Zorn gerät und seine Wut kaum noch im Griff hat.

mehr lesen

Rein in die KommFort-Zone!

Neben dem allgemein bekannten Bildungsprogramm der Volkshochschulen existiert ein besonderes Fortbildungsangebot für Mitarbeiter*innen im kommunalen Dienst: das KommFort-Programm.

 

 

Leider kommt es in städtischen Einrichtungen oder Ämtern immer wieder zu Konflikten mit Bürger*innen, was den Mitarbeiter*innen sehr viel abverlangt. Um im Ernstfall besser gewappnet zu sein, konnten sich kommunale Mitarbeiter*innen zu einem Workshop anmelden. Im Laufe eines Nachmittags beschäftigten sie sich mit verschiedenen Szenarien und Deeskalationsstrategien.

Doch auch die Frage, was man tun kann, wenn alles Deeskalieren nichts mehr hilft, blieb nicht unbeantwortet.

 

mehr lesen

BFD-Training beim DRK

Am 18.10.2022 fand beim DRK in Kirchheim unter Teck ein ganz besonderes Gewaltpräventionstraining statt. Anstelle des gängigen Trainings für Mitarbeiter im BFD des DRK waren an diesem Tag auch Teilnehmer des sog. BFD 27+ dabei. Hierunter werden Menschen verstanden, die älter als 27 Jahre sind und ein BFD absolvieren.

 

In diesem Training bestand die Altersspanne aus diesem Grund zwischen 20 und 58 Jahre. Eine Hälfte der Teilnehmenden war unsere „klassische“ Zielgruppe – junge Menschen, die im Rettungs- und Krankendienst unterwegs sind. 

mehr lesen

Kleine Selbstverteidigungsstunde am 12. August 2022 beim Fellbacher Waldheim

Über viele unterschiedlichen Stellen wurde ich angefragt, ob ich nicht für 1,5 Stunden Selbstverteidigung mit der ältesten Jugendgruppe des Fellbacher Waldheims machen könne. Als Erzieherin mache ich gerade eine Ausbildung zur Fachübungsleiterin in der Gewaltprävention und bekomme dadurch Gelegenheit, den vielen tollen Trainern und Trainerinnen über die Schulter zu schauen.  Weil ich auch Co Trainerin bei den kleinen Bonsai Judo Kids und den äteren Panda Jiu-Jitsu Kids bin, fühlte ich mich der Aufgabe gewachsen und gewappnet.

mehr lesen

Gewaltprävention für Lehrkräfte des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums in Schwäbisch Gmünd

 

Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren sind Schulen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderen Lernbedürfnissen, die eine individuelle Förderung zur Entwicklung ihrer Fähigkeiten benötigen. Was aber, wenn einer der Schüler in einer psychischen Ausnahmesituation seine Frustration nur noch durch Tätlichkeiten ausdrücken kann? Was, wenn eine Lehrerin angegriffen wird oder eine Mitschülerin plötzlich attackiert wird?

 

 

 

mehr lesen

Sicherheitstraining mit dem Kommunalen Ordnungsdienst Ludwigsburg

Nach 2017 wollen wir mal wieder und etwas ausführlicher von unserem Fortbildungskonzept mit dem Kommunalen Ordnungsdienst berichten.

mehr lesen

Gewaltprävention – Selbstverteidigung bei sexuellen Übergriffen

Sondertraining bei der Budoabteilung des SV-Fellbach

„Wer nimmt Frauen nachts die Angst?“

Dies war eine große Überschrift in der Stuttgarter Zeitung nach einem Bericht über eine Vergewaltigung in der Stuttgarter Innenstadt.

 

„Nicht immer sind die Frauen in der Lage, sich in einem Schockzustand zu wehren oder um Hilfe zu schreien“, so die Aussage eines Polizeisprechers!

mehr lesen

Qualitätskriterien für Kursangebote

GEWALTPRÄVENTION DURCH SELBSTBEHAUPTUNG

 

Qualitätskriterien für Kursangebote

 

Ganz aktuell wurde durch das Landeskriminalamt BW ein Flyer veröffentlicht, in dem Qualitätskriterien für Gewaltpräventionskurse dargelegt werden.

 

 

mehr lesen

Deeskalationsstrategien für Kursleitende – endlich wieder in Präsenz

Wenn Aggression in körperliche Angriffe übergeht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr lesen

Online Kurs für Rettungskräfte

Gewalt gegen Rettungskräfte - Eine Onlineveranstaltung zu einem hochaktuellen Thema

mehr lesen

Gewaltprävention stärkt die Abwehrkräfte!

Zum ersten Mal nach Beginn der Pandemie fand wieder ein Schnupperkurs für Frauen statt. Sechs Teilnehmerinnen fanden sich zum gemeinsamen Trainieren ein.

mehr lesen

Gewaltprävention beim Wohlfahrtswerk Stuttgart

Gewaltpräventionskurs für männliche Auszubildende an der Berufsfachschule in der Silberburgstraße

mehr lesen

Gewalt? - Nicht mit mir!

In Kooperation mit der VHS Unteres Remstal bot das Lehrteam Gewaltprävention einen dreistündigen Schnupperkurs an.

 

 

 

mehr lesen

Deeskalation und Gewaltprävention – Training bei der AWO Stuttgart

Deeskalation und Gewaltprävention – Training mit Mitarbeiterinnen des Pflegedienstes der

Arbeiterwohlfahrt Stuttgart

 

 

 

für weitere Information:

Gewaltpräventionskurs beim Ministerium für den ländlichen Raum 2019

Gewaltpräventionskurs beim Ministerium für den ländlichen Raum, Kernerplatz Stuttgart

 

 

für weitere Information:

 

 

 

Angriffe auf Rettungskräfte

Thema: "Angriffe auf Rettungskräfte"

 

Großer Kongress des DRK Baden-Württemberg mit mehr als 250 Teilnehmern  

 

 

 

für weitere Information:

Alle guten Dinge sind Drei

 

"Wehr dich selbstbewusst“  ein Selbstverteidigungskurs für behinderte Männer

 

 

 

 

für weitere Information:

Gewaltprävention im Innenministerium

Gewaltprävention im Innenministerium

 

 

 

für weitere Information:

Gewaltprävention & Selbstverteidigung bei der VHS Ludwigsburg

Frauen und Männer-Kurs in Ludwigsburg

 

 

 

 

 

 

für weitere Information:

Angsträume im Alltag

Im täglichen Tagesablauf oder auch für Vergnügungen nach Feierabend durchschreiten wir immer wieder Angsträume

 

 

 

 

 

für weitere Information:

Gewaltprävention für die Seniorenunion Stuttgart

Vortrag für Senioren über die Sicherheitslage in der Stuttgarter Innenstadt und über die Möglichkeiten der Prävention.

 

 

für weitere Information:    

 

 

RESPEKT – und seine Bedeutung im Rettungsdienst

Kurs für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bundesfreiwilligen im DRK 

 

 

 

 

 

 

für mehr Information:

KOD Jahresabschlusstraining 2018

In hochkritischen Situationen, steht die Eigensicherung sowie das Sichern der Kollegen/-in                    im Vordergrund!

 

 

   

 

 

 

 

für weitere Informationen:

Schnupperkurs Selbstverteidigung an der GSR Winnenden

Immer schön schlagfertig bleiben ;-)

 

 

 

 

 

 

 

für weitere Information:

Deeskalationsschulung in Konflikt- und Bedrohungssituationen

Schnupperkurs für Gewaltprävention und Selbstverteidigung für die

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ditzinger Rathauses    

 

 

 

 

 

 

 

für weitere Information:

Gewaltprävention im öffentlichen Raum für das Kolpingwerk

Verhaltenstraining in stress- und aggressionsgeladenen Situationen    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

für mehr Information:

Das Lehrteam Stuttgart gratuliert Ralf Kreitmayr & Peter Beirle

Das Lehrteam Stuttgart gratuliert Ralf Kreitmayr & Peter Beirle zur abgeschlossenen Ausbildung
zum Fachübungsleiter Gewaltprävention

 

 

 

 

für mehr Information:

Deeskalation und Gewaltprävention Stadtbücherei Waiblingen

Teamtraining Deeskalation und Gewaltprävention mit Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Waiblingen.

 

 

 

 

 

 

für mehr Information:

Remstal Werkstätten – Selbstverteidigungskurs für Männer

„Wehr dich selbstbewusst“. Unter diesem Motto führten Peter Kollmannthaler und Matthias Hubl am 31. Juli 2018 einen Selbstverteidigungskurs für Männer in den Remstal Werkstätten der Diakonie Stetten durch.

 

 

für mehr Information:

 

 

Gewaltprävention im Immanuel-Kant-Gymnasium in Leinfelden

Während der Präventionstage wurde den Schülern des Immanuel-Kant-Gymnasiums unter anderem ein 2-stündiger Gewaltpräventions Kurs am 18.07.2018 angeboten

 

 

für mehr Information:

 

 

 

 

Deeskalation und Gewaltprävention für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Ludwigsburg

Fortsetzungsseminar zum Thema Deeskalation und Gewaltprävention   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

für weitere Informationen: 

Selbstbehauptung in der Fritz-Leonhardt-Realschule - Jungen-Kurs

In sechs Stunden, verteilt auf vier Nachmittage, erfuhren die Jungs aus berufener Hand vieles, nicht nur zur körperlichen Gegenwehr als Ultima Ratio, sondern vor allem auch über Gewaltprävention und deren Vorzüge. 

 

 

 

für mehr Information:

Gewaltprävention bei der Kreissparkasse Tübingen

Die Personalabteilung der Kreissparkasse Tübingen plante dieses Jahr im Rahmen ihres Inhouse Trainings einen Gewaltpräventionskurs.

 

 

 

 

für mehr Information:

Selbstbehauptung an der Fritz-Leonhardt-Realschule - Mädchen-Kurs

Selbstbehauptung/- und Selbstverteidigung wird an der Fritz-Leonhardt-Realschule  in Stuttgart-Degerloch groß geschrieben. 

 

 

 

 

 

 

für mehr Information:

Sicher fühlen im Alltag

Der monatliche Treff des ökumenischen Frauentreffs Schwaikheim stand am 25.04.2018 unter dem Motto „Sicher fühlen im Alltag“. 

 

 

 

 

für mehr Information:

Deeskalation und Gewaltprävention für VHS Kursleitende in Stuttgart

Der Umgang mit schwierigen Kursteilnehmern ist auch an der VHS Stuttgart ein Thema! 

 

 

  

 

für mehr Information:

Gewaltprävention beim Deutschen Roten Kreuz

Bei der Landesgeschäftsstelle des DRK in Stuttgart traf sich Sozial- und Verfahrensberater, Ehrenamtskoordinatoren und Streetworker in der Flüchtlingshilfe aus dem ganzen Land, um Erfahrungen austauschen 

  

 

 

 

für mehr Information:  

Schülerkurs „Selbstverteidigung und Zivilcourage“

 

Fünf Wochen lang beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 8-10

mit Gewalt und dem Umgang damit. 

 

 

  

 

 

für mehr Information:

Gewaltprävention für die Kreissozialleitungen des DRK Landesverbandes

Weit spannte sich der Bogen der Gewaltprävention bei der Fortbildung des DRK Landesverbandes.

 

 

 

für mehr Information:

Gewaltprävention & Selbstverteidigung

Dauer:            8 Einheiten, 19:15 - 20:45 Uhr

Termine:         Di.: 27.02.,06.03.,13.03.,20.03.,10.04.,17.04.,24.04.,08.05.2018

Ort:                 Anton-Bruckner-Schule, Schulgasse 10, 71638 Ludwigsburg

 Gymnastikraum

Kursnummer: 1813298

Anmeldung:    VHS-Ludwigsburg 

Selbstverteidigungs-Workshop für Frauen

Dauer:  4 Einheiten / 9:00 - 12:00 Uhr

 

Termin: 10.03.2018 

Ort: Fellbach, Gäuäckersporthalle, hinterer Bereich (Dojo) 

Anmeldung: VHS Unteres Remstal

 

 

Gewaltpräventionslehrgang erfolgreich abgeschlossen

Die Frauen vom Umweltministerium haben ihr Ziel erreicht!

 

Gewaltpräventionslehrgang mit 8 Unterrichtseinheiten für

Frauen des Umweltministeriums ging im Dezember 2017 zu Ende.

 

 

 

für mehr Information:

 

 

 

„Unter Geiern“

Frei nach Karl Mays Roman:      

 

 

 

 

 

 

 

für mehr Information:          

Gewaltprävention im Rahmen der Kursleitendenfortbildung

Ist Gewaltprävention ein relevantes Thema für Kursleitende?

 

 

für mehr Information:

 

 

Gewaltprävention beim MLR

Gewaltprävention beim MLR auch in diesem Jahr erfolgreich

 

 

 

 

 

für mehr Information:

Selbstverteidigungskurs beim LBV

 Betrieblicher Gesundheitszirkel beim Landesamt für Besoldung und Versorgung

 

 

 

 

 

für mehr Information:

Eigensicherungstraining auf höchstem Niveau

Intensives vierstündiges Sicherheitstraining für den KOD- Ludwigsburg

 

 

 

 

 

für mehr Information:

 

 

„Wehr Dich selbstbewusst!“

Tageskurs für Männer mit leichten körperlichen und geistigen Behinderungen

 

 

 

 

 

 

für mehr Information:

Deeskalation und Sicherheitstraining für Behörden in Stuttgart

Deeskalation und Sicherheitstraining für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Behörden rund um den Rotebühlplatz.

 

 

 

 

 

 

  

 

für mehr Information:

Gewaltpräventionstraining für den FB10 in Ludwigsburg

Das Lehrteam Stuttgart gab erneut ein Training für Beschäftigte von Behörden in Ludwigsburg.

 

 

 

 

 

 

 

für mehr Information:

Selbstverteidigung für Sie und Ihn  -  VHS-Kurs in Fellbach

Selbstverteidigungskurs im Dojo der Gäuäckersporthalle. 

 

 

 

 

 

 

für mehr Information:  

Sicherheit ist mehr als ein Gefühl!

Die eigene Sicherheit erhöhen bedeutet nicht nur, sich körperlich wehren zu können.

Ein selbstbewusstes und aufmerksames Auftreten verhindert Konfrontationen oftmals schon im Vorhinein. 

 

Schnupperkurs am Samstag, den 25.03.2017 von 10:00 - 12:00 Uhr

Anmeldung über die VHS-Ludwigsburg 

 

 

 

VHS- Ludwigsburg: Gewaltprävention & Selbstverteidigung

Frauen und Männer-Kurs in Ludwigsburg

 

 

Beginn der Kurse: ab 24.11.2016 - 31.01.2017

für mehr Information:

 

 

Von wegen: Nur Zahlen & Büroluft!

2. Selbstverteidigungskurs beim Statistischen Landesamt Stuttgart

 

 

Beginn der Kurse: ab 09.11.2016

für mehr Information:

VHS Ludwigsburg „Gewaltprävention und Selbstverteidigung für Frauen“

Auch im zweiten Semester ein Angebot bei der VHS Ludwigsburg

 

 

Beginn der Kurse: ab 27.09.2016

für mehr Information:

 

 

Gewaltprävention in der Wilhelma

Gewaltprävention für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wilhelma 

 

 

Beginn der Kurse: ab 29.09.2016

für mehr Information:

Das Lehrteam zu Gast beim Gesundheitstag in Ludwigsburg

Ein Themenschwerpunkt beim diesjährigen Gesundheitstag in Ludwigsburg:

Gewaltprävention und Selbstverteidigung 

 

 

Beginn des Kurses: ab 09.09.2016

für mehr Information:

Training für Beschäftigte von Behörden

Training für Beschäftigte von Behörden mit Publikumsverkehr oder im Außendienst in Ludwigsburg

 

 

Beginn der Kurse: am 17.10.2016

für mehr Information:

VHS- Fellbach: Schnupperkurs

Schnupperkurs Gewaltprävention und Selbstverteidigung

Mehr als nur „Hau drauf“!

 

 

Beginn der Kurse: am 05.11.2016

für mehr Information:

 

Wissen / Erkennen / Handeln

Vom Hauptbahnhof , durch die Klett-Passage und dann durch den Mittleren Schlossgarten!

 

 

Beginn der Kurse: ab 08.09.2016

für mehr Information:

"Die wilden Mädels der Nico"

Selbstbehauptung/- und Selbstverteidigung wird an der Nikolauspflege in Stuttgart großgeschrieben. 

 

 

Beginn der Kurse: ab 25.04.2016

für mehr Information:

Statistisches Landesamt: Zahlen, Daten, Fakten...

  • Was passiert tatsächlich und was ängstigt uns?
  • Wie erkenne ich eine ernste Bedrohung
  • Wie trete ich dann auf? 
  • ....

 

Beginn der Kurse: ab 20.04.2016

für mehr Information:

 

 

Katharinenhospital- Selbstbewusst sein!

 

 

Beginn der Kurse: ab 20.04.2016

für mehr Information:

Gewaltpräventions-Kurs an der Pestalozzischule Backnang

 Treffen sich eine Lehrerin, ein Hausmeister und ein Sozialarbeiter…

 

 

Beginn der Kurse: ab 20.04.2016

für mehr Information:

Frauen und Mädchen-Kurs bei der VHS Ludwigsburg

Ich wehr´mich !

Gewaltprävention und Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen

  • wahrnehmen
  • einschätzen
  • handeln

 

Beginn der Kurse: ab 05.04.2016

für mehr Information:

Schul-Kurs in Winnenden

Zivilcourage und Selbstverteidigung:

Beschimpfung, Anmache, Schlägerei - Gewalt hat viele Gesichter.

 

 

Beginn der Kurse: ab 25.02.2016

für mehr Information: