Am 11. Dezember 2018 trafen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes der Städte Ludwigsburg, Ditzingen und Böblingen zum Abschlusstraining für das Jahr 2018. In einem intensiven zweistündigen Sicherheitstraining in der neuen Kampfsporthalle des MTV Ludwigsburg stand neben dem Abwehr- und Zugriffstraining die Eigensicherung sowie das Sichern des Kollegen/-in in hochkritischen Situationen im Vordergrund. In realitätsnahen Rollenspielen war die Aufgabenstellung an die Kolleginnen und Kollegen, nicht nur die zu kontrollierende Person im Auge

zu behalten, sondern bei Gefahr durch weitere aggressive Personen sofort geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen um den Kollegen zu schützen. 

 

Hier zeigte sich sehr deutlich, wie wichtig das rechtzeitige Erkennen einer Gefahr ist, und dass körperliche Signale des Gegenübers richtig gedeutet werden müssen, um in kürzester Zeit angemessen und vor allem effektiv zu handeln. In Theorie und Praxis und im regen Austausch untereinander wurde erörtert und geübt, wie solche gefährliche Situationen bestmöglich unter Kontrolle gebracht werden können.

Vor allem in den praktischen Übungen zeigte sich noch einmal die elementare Bedeutung der Eigensicherung, der Kommunikation untereinander und der Sicherung seines Partners.

 

Ein anstrengendes Training, das von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer hohe Konzentration abverlangte und das sie mit Bravour gemeistert haben.

 

-Klaus Calcara / Matthias Hubl-

 

zurück: