Kommunaler Ordnungsdienst Ludwigsburg
Eigensicherungstraining auf höchstem Niveau!

 

Am 23. Juli 2017 trafen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Ludwigsburg zu einem intensiven vierstündigen Sicherheitstraining im Übungsraum des MTV Ludwigsburg. Neben dem  Abwehr- und Zugriffstraining stand dieses Mal das Einschreiten in hochkritischen Situationen im Vordergrund, zum Beispiel wenn eine zu kontrollierende Person mit einem Messer oder einen gefährlichen Gegenstand bewaffnet, die Person dabei noch aggressiv ist oder ihr Verhalten nicht einzuschätzen ist. „Überleben ist kein Zufall.“ schreibt der Autor Uwe Füllgrabe in mehreren seiner Veröffentlichungen und verweist immer wieder darauf, wie wichtig das rechtzeitige Erkennen einer Gefahr ist, dass die körperlichen Signale des Gegenübers richtig gedeutet werden müssen und wie tödlich ein „Nicht – reagieren“ sein kann. In Theorie und Praxis und im regen Austausch untereinander wurden erörtert diskutiert und geübt, wie solche gefährliche Situationen bestmöglich im Griff behalten werden können. Vor allem in den praktischen Übungen zeigte sich noch einmal die elementare Bedeutung der Eigensicherung, der Kommunikation untereinander und der Sicherung seines Partners. Ein anstrengendes Training, das von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer hohe Konzentration abverlangte und das sie mit Bravour gemeistert haben.

 

zurück: